Herzlich Willkommen

Es freut uns, dass Sie sich für uns interessieren. Auf unserer Internetseite können Sie alle aktuelle Infos, News und Wissenswertes rund um die Feuerwehr finden. 

Aktuelle Einsätze


59/2024 Tierrettung

29.06.2024, 12:03 Uhr

Weitere Details:

Stichwort: H1 Rettung Tier

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

  • Florian Großbottwar 1/19 MTW
  • Florian Großbottwar 2/59 Gerätewagen

Ausgerückte Einsatzkräfte:

10 Mann/Frau Feuerwehr Großbottwar

 

Eine eingeklemmte Taube wurde im Bereich der Innenstadt gemeldet. An der Einsatzstelle angekommen konnte jedoch kein Tier vorgefunden werden.

Einsatzdauer: 1 Stunde


57+58/2024 Verkehrsunfall und Unwetterlage

26.06.2024, 16:23 Uhr / 17:01 Uhr

Weitere Details:

Stichwort: H0 Sonstiges / H1 Verkehrsunfall

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

  • Florian Großbottwar 1/10 Kdow
  • Florian Großbottwar 1/46-1 HLF20
  • Florian Großbottwar 1/46-2 HLF16/12
  • Florian Großbottwar 1/19 MTW
  • Florian Großbottwar 1/73 Gerätewagen
  • Florian Großbottwar 2/59 Gerätewagen
  • Florian Mundelsheim 1/46 HLF20/16
  • Florian Mundelsheim 1/43 HLF10
  • Florian Mundelsheim 1/19 MTW

Ausgerückte Einsatzkräfte:

29 Mann/Frau Feuerwehr Großbottwar

 

Aufgrund des Starkregens am vergangenen Mittwoch gab es für uns einige Einsatzstellen im Stadtgebiet. Bei insgesamt 18 Einsatzstellen machten wir Einlaufschächte frei, beseitigen Bäume und Aste von Verkehrswegen und pumpten Wasser aus Kellern. Währenddessen ging es für ein HLF gemeinsam mit der Feuerwehr Mundelsheim auf die Autobahn, dort gab es einen Verkehrsunfall, da hier jedoch kein Eingriff der Feuerwehr erforderlich war, konnten wir wieder zurückfahren.

Einsatzdauer: 4 Stunde


56/2024 Brandmeldealarm

25.06.2024, 07:12 Uhr

Weitere Details:

Stichwort: B3 Brandmeldealarm

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

  • Florian Großbottwar 1/46-1 HLF20
  • Florian Großbottwar 1/46-2 HLF16/12
  • Florian Großbottwar 1/33 Drehleiter
  • Polizei

Ausgerückte Einsatzkräfte:

18 Mann/Frau Feuerwehr Großbottwar

 

In der Diakonischen Einrichtung alarmierte die Brandmeldeanlage. Bei der Erkundung konnte kein Feuer und kein Rauch festgestellt werden. Die Anlage wurde zurückgestellt und wir konnten wieder zurückfahren.

Einsatzdauer: 1 Stunde




News


29.03.2024

Im März absolvierten vier neue Atemschutzgeräteträger bei der Feuerwehr Ludwigsburg und drei neue Maschinisten bei der Feuerwehr in Murr ihre Lehrgänge mit Erfolg. 🚒

Wir gratulieren Timo Schweinle, Leopold Fink, Max Morlock, Marco Gombert, Maike Wüstner Julian Sandrin sowie Tim Titze. Wir wünschen viel spaß bei euren neuen Aufgaben, passt auf euch auf und kommt immer wieder gesund vom Einsatz zurück.


27.11.2023

Zwei unserer Kameraden absolvierten in Kornwestheim ihren Truppführerlehrgang. Glückwunsch an Pascal und Jonas.
Kommt immer wieder gesund von euren Einsätzen zurück.

29.10.2023

In den vergangenen Wochen und Monaten übten einige unserer Kameraden regelmäßig für die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens in Bronze.
Am vergangenen Samstag fand hierzu die Abnahme bei der Feuerwehr Asperg statt. Mit zwei Gruppen traten die Kameraden an und absolvierten erfolgreich die Übungen.


30.09.2023

Im September haben sich 14 Kameraden von uns übers Wochenende auf den Weg in die Schweiz🇨🇭 gemacht, um dort nach 6 Jahren den Kameraden der Feuerwehr unserer Partnerstadt Illnau- Effretikon, mal wieder einen Besuch abzustatten. Gegen Mittag angekommen konnten wir unsere Unterkunft in einem Zivilschutzbunker in Illnau beziehen. In dem Bunker für ca.150 Personen war mehr als genug Platz für unsere kleine Delegation!
Drei Kameraden der Feuerwehr Illnau-Effretikon holten uns mit dem Mannschaftswagen zu einer Rundfahrt über deren Einsatzgebiet ab. Die Fahrt führte uns durch viele kleine Teilorte und eine wunderschöne Landschaft. An einem der Höchsten Punkte der Gemarkung mit einer herrlichen Aussicht legten wir eine Pause ein und wurden vom Stadtpräsidenten Marco Nuzzi mit einem Vesper und Getränken begrüßt. Nachdem wir gestärkt waren und uns viel über die Umgebung erzählt wurde fuhren wir weiter.
Der nächste Stopp war eine Versuchs und Lehranlage für die Landwirtschaft. Dort besichtigten wir
auch einen Bunker in dem für den Katastrophenfall technisches Gerät und Ausrüstung eingelagert ist.

Unsere Tour führte uns nun nach Effretikon zur Feuerwache. Hier wurden uns Fahrzeuge, technisches Gerät, sonstige Ausrüstungsgegenstände und die Pläne für das neue Feuerwehrhaus gezeigt.
Zurück in unserer Unterkunft blieb uns nur wenig Zeit um uns etwas auszuruhen, denn im Feuerwehrhaus Illnau wurden wir schon zu einem gemütlichen Grillabend mit den Schweizer Kameraden erwartet. Dort angekommen begrüßte uns Komandant Roger Brüngger, und auch der Stadtpräsident Marco Nuzzi sowie der Vorsteher Ressort Sicherheit Michael Käppeli. Einige Kameraden und deren Familien waren auch da, um mit uns den Abend zu verbringen. Vor dem Essen verteilten wir unsere mitgebrachten Gastgeschenke und nahmen die Geschenke von unseren Gastgebern dankend entgegen. Bei gutem Essen und einigen gekühlten Getränken konnten wir den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Zu später Stunde machten wir uns auf den Weg zu unserem Bunker.
Am nächsten Morgen trafen wir uns alle zum gemeinsamen Brunch. Mit Schweizer Schmankerln starteten wir in den Tag. Nach ein paar heiteren Stunden mit unseren Schweizer Kameraden und ihren Familien verabschiedeten wir uns am Nachmittag bei allen und traten die Heimfahrt an.
Wir danken unseren Gastgebern für das tolle Wochenende, ganz besonders den Organisatoren: Beat Schmid, Ronny Nietlisbach und ...
Wir freuen uns jetzt schon auf den Besuch unserer Schweizer Kameraden bei uns. Und natürlich auch darauf, bald mal wieder kommen zu dürfen.


Wer wir sind

Mitmachen

Notruf 112

Landesfeuerwehrverband